KlimaGemeinde Ahrntal

logo

Förderungen & Steuerabzüge

Kostenloser Energieberatungsdienst

Sonnenergienutzung

Energiekoffer

Taschenaschenbecher

Einfache Tipps beim Sparen der Heizkosten

Einfache Tipps zum Wassersparen


Ahrntal ist eine „KlimaGemeinde“ – Was bedeutet das?

Das Programm „KlimaGemeinde“ unterstützt Gemeinden auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit. Dabei erarbeitet das gemeindeinterne Energieteam gemeinsam mit einem externen KlimaGemeinde-Berater (oder einer Beraterin) eine Reihe von Maßnahmen, um dieses Ziel zu erreichen.

Welche Bereiche stehen im Fokus?

- Entwicklungsplanung und Raumordnung
 - Gemeindeeigene Gebäude und Anlagen
 - Versorgung und Entsorgung
 - Mobilität
 - Interne Organisation
 - Kommunikation und Kooperation

Was hat die Gemeinde davon?

Durch die Teilnahme am KlimaGemeinde-Programm leistet die Gemeinde einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel, und langfristig werden auch Kosten eingespart. Im Laufe des Programms wird die Gemeinde mit Bronze, Silber und schließlich Gold ausgezeichnet – in Zeiten, in denen Klimafragen in aller Munde sind, eine wichtige Botschaft an die Bevölkerung und über die Gemeindegrenzen hinaus.

Wie profitiere ich als Bürgerin oder Bürger von der KlimaGemeinde Ahrntal?

Eine nachhaltige Energiepolitik trägt wesentlich zur Sicherung unserer Lebensqualität bei. Trotzdem muss jede und jeder einen Beitrag leisten, um Ahrntal langfristig zu einer klimafreundlichen Gemeinde zu machen. Deshalb ist die Sensibilisierung der Bevölkerung ein wichtiger Bestandteil des Programms, zum Beispiel durch Vorträge, Weiterbildungsangebote, Beratung, Projekte in der Kinder- und Jugendarbeit, usw.


Über Aktionen und Fortschritte im Rahmen der KlimaGemeinde wird die Bevölkerung laufend auf der Gemeindewebsite und im Gemeindeblatt ‚Teldra‘ informiert.

30.09.2022